Könnt ihr Bildbearbeitungsprogramme empfehlen?

      Hallo Martina,

      du hast vollkommen Recht. Bisher habe ich Photoshop CS3 benutzt. Also eine relativ alte Version. Damit gestalte ich alle meine Buchcover selbst. Aber nun wollte ich mal etwas Neueres ausprobieren, daher meine Frage.

      Da ich aber auch als Designer taetig bin und bisher ueber 2000 kommerzielle Grafiken erstellt habe - ueber 1000 sind noch als t-shirt Motive online - benutze ich Photoshop, aber auch Illustrator schon intensiver. Und dann macht es wirklich einen Riesenspass!

      Viele Gruesse,
      Daniel
      Wohl dem der es kann, eigentlich ist ja mit jedem Programm so, denn wieviel Prozent der Funktionen nutzt ein "normalverbraucher" bei Word oder Excel, wenn er maximal eine Tabelle erstellt oder einen Brief schreibt - und jemand der es tagtäglich braucht taucht sicher tiefer in die Materie ein.

      Ähnlich verhält es sich mit Coverbildern, denn bis vor kurzem wusste ich nicht einmal, wo ich solche Bilder finde oder wie es mit den Lizenzen aussieht, erst wenn man sich damit beschäftigt wird vieles klarer

      LG Martina
      Eigentlich gibt es zu viel :isee: und da ist es meistens wer die Wahl hat, hat die Qual, besonders dann, wenn man Fortsetzungen macht, die ja irgendwie zusammen passen müssen, letztlich sind das alles Erfahrungen, die man als "Neuling" sammelt, aber wer sich darauf nicht einlässt, kann auch nicht dazu lernen oder besser daraus lernen und warum soll man nicht von den Erfahrungen von anderen profitieren oder eben von seinen eigenen Stolpersteinen berichten.

      LG Martina

      Daniel schrieb:

      ...

      P.S.: Kann mir jemand erklaeren, wie man hier ein Bild einfuegen kann? Vielen DAnk!!!


      Am 29.03.2015 stellte ich diese Frage ins Forum. Dass die Foristen sie nicht beantwortet haben, verstehe ich ja noch. Aber das nach gut einem halben Jahr nicht einmal die Moderatoren, etc. sich bemuehen eine Frage zu beantworten, finde ich extrem schade! Dennoch vielen Dank!

      Viele Gruesse,
      Daniel
      Das finde ich auch sehr schade, zumal so auch die Pflege des Forums in meinen Augen etwas vernachlässigt wird. Das Team könnte doch z.B. kleine technische Hinweise posten - oder einfach - die Abrechnung ist erstellt -

      PS: Ich glaube, wenn du eine Antwort erstellst, gibt es oben in der Leiste - "Schriftart" etc. ein kleines Icon mit einem Berg (gleich neben dem Tabellensymbol (das 7. von rechts oder 6. von links) und dann irgendetwas mit URL (keine Ahnung wie es funktioniert, ob du von Festplatte C, das holen kannst oder ob du einen Internetlink brauchst, einfach mal ausprobieren

      oder mal allgemeinere Infos - kleine Schreibkicks - wie "Welche Musik hört euer Protagonist?"
      Vielleicht ein klein wenig "Animierdame" spielen :applause: - vielleicht kommt dann auch etwas Bewegung ins Forum

      LG Martina

      Oliver Jung-Kostick schrieb:


      .....bei der textbearbeitung trauere ich aber quarkXpress hinterher - bzw. bräuchte ich die neue Variante, keine ahnung, was die kostet. für die bucherstellung print werde ich mir das gönnen, aber für ebooks tut es auch open office writer für den text.


      Hallo Oliver,

      die neue Version von QuarkExpress 2015 kostet zur Zeit $849 fuer die Vollversion. Nun frage ich mich aber, wofuer dieses Programm fuer Autoren gut sein koennte. Vieles, was QE kann, kann auch Word und das gesamte Office 365 bekomme ich fuer nur $9.95 pro Monat. Sicherlich verfuegt Word nicht ueber Werkzeuge wie sie in Photoshop oder Illustrator zu finden sind, aber welcher Autor braucht das ausser eventuell zur Covergestaltung.

      Was ich mir von der naechsten Version von Word wuensche, waere dass Word Dokumente nicht nur als PDF sondern auch als. z. B. Epub gespeichert werden koennen. Das wuerde fuer uns alle Male sehr hilfreich sein.

      Aber vielleicht koenntest du mir QE schmackhaft machen und mir erklaeren, was man damit alles bewerkstelligen kann.

      Viele Gruesse,
      Daniel