eBook für alle Leser optimal gestalten

      eBook für alle Leser optimal gestalten

      Ganz einfach mit folgenden Richtlinien:

      Keep it simple!


      Spalten, Textkästen, Hintergrundfarben und Tabellen sind vertraute Gestaltungsmittel aus Magazinen, Zeitungen und Büchern.
      Doch bei der E-Book-Formatierung sind sie nicht sinnvoll und führen bei vielen Leseprogrammen zu Fehlern, die den Text nahezu unlesbar machen.
      Zum Beispiel verschwindet Text auf farbigen Hintergrund oder -bilder bei Schwarz/Weiß-Displays oder für Farbenblinde zu einem Grau-in-Grau.
      Tabellen können sowohl sinnvoll als auch irreführend eingesetzt werden: Sinnvoll ist es Tabellen für die strukturelle Präsentation von Inhalten zu verwenden. Wird eine Tabelle jedoch für mehrspaltige Formatierungen missbraucht oder für mehrseitige Aufzählungen, führt dies oft zu fehlerhaften Umsetzungen. Zum Beispiel werden zu lange Tabellen bei vielen Lesegeräten nicht vollständig angezeigt.

      Daher empfiehlt sich das KISS-Prinzip: Simples Layout geht vor starre, aufwendige Formatierungen!

      Inhalt für alle zugänglich

      Jeder Leser soll Zugang zum vollständigen Inhalt haben. Wenn jedoch eine Grafik zum Beispiel für das inhaltliche Verständnis relevanten Text enthält, bleibt dieser Inhalt bestimmten Menschen unzugänglich. Denn der Text in dem Bild kann nicht automatisch vorgelesen werden, in Brailleschrift übertragen werden und bei manchen Lesegeräten mit niedriger Schwarz/Weißauflösung nur schlecht angezeigt werden. Besser ist es daher, ein Bild nur illustrativ einzufügen und die wichtigen Informationen auch im Text zu erwähnen.
      Dies muss vor allem bedacht werden bei aufwendig illustrierten Kinderbüchern, bei denen vieles nicht nur durch den Text sondern erst durch die Illustrationen erzählt wird. Also das E-Book so gestalten, dass der Leser nur über den Text den Inhalt versteht.

      Sinnvolles Strukturieren und Verlinken

      Die richtige Formatierung erleichtert auch Schnelllesern den Zugang zum Inhalt. Besonders bei Ratgebern oder Sachbüchern ist eine gutgegliederte Struktur wichtig. Es ist hilfreich, wenn der Leser schon über ein aussagekräftiges Inhaltsverzeichnis einen Überblick erhält.
      Nütze hierfür gezielt Kapitel und Unterkapitel. Diese Kapitelzuordnung soll auch im Text ersichtlich und einheitlich sein. So kann der Leser auch während dem Lesen die Kapitel und Unterkapitel schnell erkennen. Durch die Verlinkung des Inhaltsverzeichnisses und der einzelnen Überschriften kann der Leser einfach zur erwünschten Information navigieren.
      Diese Links sind auch für Endnoten ideal, da der Leser mit einem Klick die Zusatzinformationen aufrufen kann und dann auch wieder im Fließtext weiterlesen kann.

      Möchtest Du noch mehr über die optimale Formatierung wissen? Im XinXii-Style-Guide findest Du alles dazu und viele Tipps zur Vorbereitung Deiner Quelldatei für die E-Book-Konvertierung bei XinXii.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Patricia“ ()