Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 37.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein paar Fragen

    Romanike - - Buchmarketing

    Beitrag

    Hört sich in der Theorie schön an. In der Praxis scheint Amazon damit aber ein Problem zu haben. Von KDP wirst du da in einer Tour angemault, du sollst dir von deinem Verlag bestätigen lassen, dass du die Rechte an deinem eigenen Buch hast. Und die sind zu doof, um zu kapieren, dass Selbstverleger keinen Dritten haben, an den sie sich wenden können - die Bestätigung für sich selbst auszustellen wird nicht akzeptiert. Ich hab diesen Ärger paarundzwanzigmal mit den Brüdern gehabt. Und das letzte M…

  • Benutzer-Avatarbild

    preisbindung für E-Books

    Romanike - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von Matthias: „ Wir von XinXii setzen uns jedenfalls ebenfalls für die Einhaltung der Buchpreisbindung auch in Bezug auf E-Books ein.“ Das ist brav von euch, aber ist es auch durchsetzbar? Ich habe gerade den Preis eines Buches bei euch geändert - ich glaube nicht, dass diese neue Information innerhalb von 2 Sekunden bei Weltbild, Amazon, Apple & Co. ankommt und übernommen wird, schon gar nicht, wenn ich das nach Dienstschluss oder am Wochenende mache. Und so lange nicht alle einzeln den n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Frage zum Wochenende

    Romanike - - Allgemeines

    Beitrag

    Ich musste erst noch ein Projekt abschließen, das eigentlich für Dezember geplant war. Aber wie das so ist, wenn man einen Freiberuf hat: Ausgerechnet zwischen den Jahren hatte ich plötzlich ein überquellendes Auftragsbuch und das Schreiben musste liegenbleiben. Daher erschien das Weihnachtsbuch erst im Januar. Schicksal. Zur Frage nach den Covers: Das mache ich immer erst, wenn das Buch fertig ist. Zum einen, weil ich eBuch- und Druckausgabe gleichzeitig veröffentliche, aber nicht vorhersagen k…

  • Benutzer-Avatarbild

    Man kann auch auf seine Trailer aufmerksam machen. Den zu "From Robots to Foundations" habe ich mal in einem Forum über die Werke Isaac Asimovs reingestellt und unschuldig gefragt, ob diese videotische Darstellung seinem Universum gerecht würde. Das hat Daumen-hoch nur so gerieselt, und auch das Buch wurde gleich mehrmals gekauft!

  • Benutzer-Avatarbild

    Sind E-Books nichts wert?

    Romanike - - Sonstiges

    Beitrag

    Erfreulicherweise sieht man das in den USA ganz anders. Dort ist mir sogar die Einstellung begegnet, ein Ebuch, das für 2 Dollar verramscht werde, könne auch nichts wert sein, denn gute Bücher hätten eben ihren Preis. Hier muss sich das wohl noch durchsetzen.

  • Benutzer-Avatarbild

    O je! Und gerade das "Opus Gemini" wirkt auf uns beide so hoffnungslos veraltet im Vergleich zu denen, die ich vor zwei Wochen auf meinen Kanal hochgeladen habe. Meine Kenntnisse vom Videoschnitt haben sich seitdem doch sehr fortentwickelt. Aber dass es ohne Worte funktionieren sollte, war Absicht, ja. Jede Einstellung illustriert, des öfteren allegorisch, eine Szene im ersten Band der Geschichte, also Band IV der Romanike-Serie.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, wie man sein Buch bei XinXii mit einem zugehörigen Trailer auf Youtube oder Dailymotion verknüpfen kann? Bei Goodreads geht das: Da kann man den Embedded-Link eintragen und dazu das Buch benennen, für den er gilt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nur so als Randbemerkung: Ich habe gerade Felix Palmas "Die Landkarte der Zeit" gelesen, und er begeht wirklich jeden der Anfängerfehler, den Hans Peter Roentgen in seinem Interview ankreidet. Wie hat Palma es geschafft, trotzdem Bestsellerautor zu sein?

  • Benutzer-Avatarbild

    Buchcover Gestaltung

    Romanike - - Buchcover

    Beitrag

    "Normalerweise bezahlt man für ein gutes Buchcover um die 100-150 Euro." Boah, das hätte mich gerade 900 Euro gekostet, wo ich einen Zyklus aus sechs Büchern auf einmal veröffentlicht habe. Das müsste man mit Verkäufen erst mal wieder reinholen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine kundige Meinung dazu: boersenblatt.net/631872/

  • Benutzer-Avatarbild

    Veröffentlichen unter Pseudonym

    Romanike - - Sonstiges

    Beitrag

    Wir schreiben aus zwei Gründen unter Pseudonymen: 1. Wir sind ein Autorenteam, und unsere beiden Nachnamen sind mit ihrer Fülle obskurer Sonderzeichen zu unhandlich für die Leser. Vor allem auf dem internationalen Markt! 2. Meine Frau ist der Meinung, dass der Künstler gegenüber dem Werk im Hintergrund stehen sollte. Sie hält es da mit Vangelis, der auch durch seine Musik spricht, aber über dessen Privatleben man äußerst wenig weiß. Unsere Pseudonyme sind nun auf eine etwas seltsame Weise zusamm…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei uns laufen 95 % aller Verkäufe über Amazon. Obwohl ich in meinem Blog direkt auf die Xinxii-Autorenseite verlinke, tut sich in dieser Richtung äußerst wenig, und auch bei den anderen Distributoren regt sich nichts bis auf einen geringfügigen Anteil von iStore und Weltbild. Das Schwierige ist hier wohl, Aufmerksamkeit zu wecken. Unsere Spitzenreiter sind bei Amazon dank seiner Anzeigealgorithmen zu Selbstläufern geworden, bei den anderen ist einfach diese Schwelle nicht überschritten worden. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ausgefallene Marketingideen

    Romanike - - Buchmarketing

    Beitrag

    Hier ist noch eine ausgefallene Marketingidee: Virtuelle Lesungen auf Second Life! Doch, das gibt es noch, auch wenn nicht mehr darüber berichtet wird: alles-fliesst.com/literatur-im…m-lesungen-in-secondlife/

  • Benutzer-Avatarbild

    Smashwords hat für den amerikanischen Markt eine interessante Studie zum Erfolg von Indie-Autoren veröffentlicht: lesen.net/ebook-news/e-books-v…smashwords-analyse-12661/ blog.smashwords.com/2014/07/20…s-survey-reveals-new.html Meine Frage dazu: Sind einige dieser Tipps für den deutschen Markt überhaupt anwendbar? Bieten XinXii und die Distributoren die Möglichkeit zur Vorbestellung? Ist es wie, hier nahe gelegt, möglich, den ersten Band einer Serie kostenlos anzubieten?

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist Fußball!

    Romanike - - Sonstiges

    Beitrag

    Diesen Kalender habe ich auf zwei Beinen herumlaufen: Ich brauche nur meinen Sohn zu fragen. Der kennt Datum, Zeit und Ergebnis jeder Begegnung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Auf der anderen Seite habe ich vor wenigen Tagen einen Blog gelesen von jemandem, der bekundete, keine 3-Euro-Bücher bei Amazon zu kaufen, weil Produkte, die so billig weggegeben würden, auch nicht mehr wert sein könnten. Deswegen haben wir jetzt unser Spektrum auf Luxusausgaben zu 15 € erweitert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab lieber Papier ... ?

    Romanike - - Buchmarketing

    Beitrag

    Kommt an die Ansprüche an, die du stellst. Unser Quasi-Bestseller hat gerade 50 Seiten und sieht aus wie eine Informationsbroschüre, die du in einem Museum kaufen kannst. Das wird für Sachtexte von den Lesern durchaus angenommen. 100-120 Seiten sieht wie ein fester gebundenes Romanheft aus; bei Perry Rhodan nennen sie das ein Taschenheft. Ab 150 Seiten nimmt es den Charakter eines echten Taschenbuchs an. Was "Look and Feel" angeht, stellt sich eher das Problem des Längen-/Seitenverhältnisses. Da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh, Smashword selbst lässt da gar keinen Zweifel: "You can obtain a free ISBN from Smashwords that registers Smashwords as your publisher ..." smashwords.com/about/supportfaq#isbn Und der Verleger kassiert auch - 10 % nach Smashwords eigenen Angaben. Des weiteren heißt es da: "Can I use a Smashwords ISBN elsewhere? We do not recommend this. Smashwords ISBNs are provided as an exclusive service benefit for authors and publishers who utilize Smashwords' distribution services. To use a Smashwords I…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Sobald du das Word CreateSpace in deinem Buch verwendest, wird der Druck automatisch abgelehnt.“ CreateSpace gibt in seinen Richtlinien vor, dass gedruckte Bücher die Zeile "Printed by CreateSpace" im Impressum enthalten müssen. Zitat: „Nein, das ist nicht richtig. Die ISBN hat nichts mit den Tantiemen zu tun, die bekommt der Rechteinhaber!“ Eine ISBN ist keine zufällig vergebene Nummer. Smashwords ist anhand der ISBN identifizierbar, wird in allen Datenbanken damit als Verleger ausgewie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wobei der dort gemachte Vorschlag natürlich einen Verstoß gegen die AGBs von Smashword darstellt. Smashword wie auch CreateSpace binden die Vergabe u. a. an einen Vermerk im Impressum. Wenn es da nicht stimmt und das auffällt, kann es leicht passieren, dass die betreffenden Plattformen dein Ebuch einfach löschen. Daszu kommt auch der Schmäh, dass Smashwords als Vergeber der ISBN an der Nummer erkennbar ist und von deinem Umsatz Tantiemen abzieht ... Die Frage ist: Brauchst du die ISBN überhaupt?…